Aus einer tollen Idee wurde gelebte „Solidahrität“

18. Februar 2022

Mit einer Spende in Höhe von 39.400 Euro reiste am vergangenen Freitag der Familienbetrieb der Firma Deheck Destillerie aus Gau-Odernheim nach Dernau. Kornelia und Barbara Deheck überbrachten dem Dernauer Orts-Bürgermeister Alfred Sebastian im Beisein des Landrats Heiko Sippel (Landkreis Alzey-Worms)

und den Landtagsabgeordneten Heiner Illing und Susanne Müller (beide SPD-Fraktion) eine Spende für den „Förderverein Wiederaufbau Dernau“ vorbei.

Die Fa. Deheck hatte im vergangenen Jahr einen eigenen Gin „Ginvoll“ kreiert, um für die Betroffenen an der Ahr etwas Gutes zu tun. Die Kunden konnten jede Flasche mit einer kleinen Spende versehen. Ca. 3.000 Flaschen wurden verkauft und individuell kamen dabei nicht nur die flaschenübliche Spende zustande, sondern vielerorts wurden darüber hinaus auch weitere Spenden für die von der Flut betroffenen Gebiete gesammelt.

Nach dem Verkauf wandte sich die Destillerie an die Landtagsabgeordneten Illing und Müller, die den Kontakt zu dem Ortsbürgermeister Alfred Sebastian herstellten. Dieser erläuterte bei der Übergabe der Spenden und einem Rundgang durch Dernau, dass man in Dernau ein ausgeklügeltes Spenden-System entwickelt hatte, dass durch die Erfassung der Betroffenheit der EinwohnerInnen individuell dazu führte, dass vorgenommene Spenden richtig und sinnvoll bei den Betroffenen ankommen würden.

Kornelia und Barbara Deheck freuen sich, dass die Verkäufe und Spenden so zahlreich waren und damit Spenden zusammenkamen, die unmittelbar den BürgerInnen in der Region weiterhelfen. Die Landtagsabgeordnete Susanne Müller und Ortsbürgermeister Alfred Sebastian dankten Familie Deheck für deren großzügige Spende. Sebastian lud die Gäste ein, zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu kommen, wenn die begonnenen Wiederaufbauten weiter fortgeschritten sind.