Sportstätten im Ahrtal nach der Flutkatastrophe – SPD-Landtagsfraktion vor Ort

02. Dezember 2021

Die Flutkatastrophe vom 14. auf den 15. Juli hat an den Sportstätten des Ahrtals große Schäden hinterlassen. Der Arbeitskreis Innen/Sport/ Landesplanung der SPD-Landtagsfraktion machte sich selbst ein Bild vor Ort und besichtigte die Sportanlagen in Bad Bodendorf, das Stadion in Bad Neuenahr, die Tennisanlage des HTC Bad Neuenahr und den Fußballplatz in Dernau.  Der Sportkreisvorsitzende Fritz Langenhorst verschaffte Michael Hüttner (Arbeitskreis-Vorsitzender) und Susanne Müller einen Eindruck über die Sportstätten.

Viele dieser Plätze sind fast komplett verwüstet.  Davon betroffen sind nicht nur Sportplätze, Laufbahnen, Sporthallen, Tennisanlagen u. Ä. sondern auch Funktionsgebäude wie Vereinsheime, Sanitäranlagen an Sportplätzen, Lagerräume sowie Büro- und Verwaltungsräume.

Weiterlesen

Wiederaufbau und Prävention nach der Flutkatastrophe: Arbeitskreis Wissenschaft der SPD Landtagsfraktion im Austausch mit Experten der Hochschule Koblenz

Der Arbeitskreis Wissenschaft der SPD-Landtagsfraktion hat sich bei einem Besuch der Hochschule am RheinMoselCampus sowie am RheinAhrCampus in Remagen zur Frage
des Wiederaufbaus und der Prävention nach der Flutkatastrophe ausgetauscht.

Zu dem Gespräch in Remagen kam auch die lokale SPD-Landtagsabgeordnete Susanne Müller hinzu.
 

Weiterlesen

Austausch zu den Folgen der Corona-Pandemie und der Flutkatastrophe für den sozialen Bereich

26. Oktober 2021

In der vergangenen Woche tauschten sich Siglinde Hornbach-Beckers, Fachbereichsleiterin für den Fachbereich Jugend, Soziales und Gesundheit der Kreisverwaltung Ahrweiler und Susanne Müller, SPD-Landtagsabgeordnete, zu den Auswirkungen der Flutkatastrophe als auch den Folgen der Corona-Pandemie aus.

Hornbach-Beckers berichtete von dem neuen Instrument des „runden Tisches“, der alle TrägerInnen aus dem psychosozialen Bereich zusammenfasst und deren Arbeit bündelt. Dieser umfasst die Untergruppen „Jugendsozialarbeit, Schule, Beruf(ung) und Ausbildung“, „Kinder- Jugend- und Familienbildungsarbeit“, „Psychosoziale Begleitung/Versorgung“ und die „Seniorenarbeit“. Besondere Bedeutung hat, so waren sich die beiden Gesprächspartnerinnen einig, der neue Beratungsbus. Der mobile Beratungsbus hält an markanten Stationen in den betroffenen Orten im Ahrtal. Dort bieten dann Experten und unterschiedliche Träger wie z. B. Akteure der hiesigen Beratungsstellen oder aus der Kinder- und Jugendarbeit ihre kostenlose Hilfe und Beratung an und versorgen die Menschen vor Ort mit Informationen oder Beratung zu allen Alltagsfragen. Die Zusammenarbeit gelingt gut, da sich die Akteure der Region über Jahre hinweg kennen und das Vertrauensnetzwerk verlässlich ist und hoch professionell arbeitet.

Weiterlesen

Susanne Müller im Gespräch mit der Ökumenischen Flüchtlingshilfe (ÖFH)

14. Oktober 2021

 

 

In der letzten Woche trafen sich Vertreter der ökumenischen Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e. V. (ÖFH) und die SPD-Landtagsabgeordnete Susanne Müller. In dem Gespräch informierte sich die Landtagsabgeordnete zur Situation der in der Region lebenden AsylbewerberInnen und Flüchtenden, Familien und Einzelpersonen. Die Ökumenische Flüchtlingshilfe im Kreis Ahrweiler hilft den in der Region lebenden Asylbewerbern und Geflüchteten.

Weiterlesen

30jähriges Bestehen des Frauenministeriums in Rheinland-Pfalz

 

Susanne Müller, frauenpolitische Sprechern der SPD Fraktion, nahm  an der Festveranstaltung im Landtag teil. Sie gratuliert und betont die Bedeutung institutionalisierter Frauenpolitik: „Die Gleichstellung ist zwar im Gesetz verankert, aber spiegelt sich vielfach nicht in der Lebenswirklichkeit vieler Frauen wieder. Gerade in der Corona-Krise wurde klar, dass die Sorgearbeit ungleich verteilt ist, dass es oftmals keine Wertschätzung für systemrelevante Berufe gibt/gab oder die Geschlechter immer noch ungleich bezahlt werden. Auch im Bereich der Teilhabe in Politik und Wirtschaft sind trotz des Führungspositionengesetz und mancher Quote Frauen nach wie vor unterrepräsentiert“, so Susanne Müller.

 

Weiterlesen

Wichtige und kluge Hilfe für Kinder und Jugendliche

 

Landtagsabgeordnete Susanne Müller zur Umsetzung des Maßnahmenpaketes zur Überwindung der Corona-Krise

Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig (SPD) stellte in der letzten Woche mit Vertretern der kommunalen Spitzenverbände vor, dass zusätzlich zu den 80 Millionen Euro, die das Land bereits für schulische Unterstützungsmaßnahmen bereitgestellt hat, weitere rund 14 Millionen Euro aus dem Bundesprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche in den Jahren 2021 und 2022“ für die Kinder- und Jugendhilfe im Land vergeben werden können.

Weiterlesen

„Wir lassen die Menschen nicht allein“: SPD-Landtagsabgeordnete Susanne Müller setzt sich weiter für psychosoziale Unterstützung im Ahrtal ein

 

„Das Netzwerk ,Soforthilfe Psyche‘ leistet im Ahrtal ganz entscheidende Hilfe für die Flutopfer. Es ist beeindruckend, was dank des Engagements der Landestherapeutenkammer mit ihren Kolleginnen und Kollegen aufgebaut werden konnte, um diese essenzielle Unterstützung zu leisten“, sagte die SPD-Landtagsabgeordnete Susanne Müller. 

Bei Gesprächsrunden und Treffen informieren die Expertinnen und Experten beispielsweise Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Betroffene und Fachkräfte über psychische Reaktionen und bieten Fortbildungen an. In dem Netzwerk sind rund 400 Personen aktiv, es soll noch bis in den September 2022 hinein vor Ort aktiv sein.

 

 

Weiterlesen

Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen zu Gast im SPD-Wahlkreisbüro Oberwinter

Herausstellung von Perspektiven und Möglichkeiten zur Hilfe nach der Flut

Pressemitteilung vom 21. September 2021

Am 20. September 2021 empfing Susanne Müller, Landtagsabgeordnete der SPD die Vertreter der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen. Frank Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen sowie Natalie Grings, Netzwerkkoordinatorin und Assistentin der Geschäftsführung kamen nach Oberwinter, um über die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt im Ahrtal zu sprechen.

Weiterlesen

Psychosoziale Versorgung im Ahrtal sichern

Minister Clemens Hoch und die SPD-Landtagsabgeordnete Susanne Müller tauschten sich mit der Ehrenwall‘schen Klinik und der DRK-Klinik in Bad Neuenahr-Ahrweiler über Wiederaufbau und kommende Aufgaben aus

Pressemitteilung vom 21. September 2021

Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Susanne Müller hat am Montag, 20. September, mit Gesundheits- und Wissenschaftsminister Clemens Hoch (SPD) die von Ehrenwall´sche Klinik Ahrweiler sowie die Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Bad Neuenahr besucht, um sich vor Ort ein Bild von der aktuellen Situation zu machen, bestehende Fragen zu klären und die weitere Perspektiven zu erläutern. Müller und Hoch zeigten sich beeindruckt vom Fortschreiten der Arbeiten sowie der unermüdlichen Kraft und dem Durchhaltevermögen aller Beteiligten. „Ich bin sehr froh, dass ein Großteil der finanziellen Herausforderungen beider Einrichtungen durch die Gelder des Landes und des Bundes abgedeckt werden können. Denn die von Ehrenwall‘sche Klinik und auch das Angebot der DRK Fachklinik sind wichtige Bausteine für die gesundheitliche Versorgung in der Region. Gerade im Hinblick auf die Verarbeitung und Bewältigung der Erlebnisse der Flutnacht für die betroffenen Menschen werden wir die Kapazitäten beider Einrichtungen sowie vielfältiger Netzwerke auch auf längere Zeit benötigen. Wir wollen sie daher weiterhin mit allen gegebenen Möglichkeiten unterstützen“, sagte Müller.

Weiterlesen