„Kitas mit Plus“ – Neues Online-Selbstlernangebot für Kita-Sozialarbeit (17. Juni 2021)

Die Kita-Sozialarbeit leistet wichtige Unterstützung für Kinder, Eltern und Einrichtungen. In Rheinland-Pfalz kann das Angebot nun flächendeckend gestärkt werden. Möglich wird das durch die Mittel des neuen Sozialraumbudgets im Zuge des rheinland-pfälzische KiTa-Gesetzes, das am 1. Juli 2021 wirksam wird. Begleitend startet nun das neue Online-Selbstlernangebot „Kitas mit Plus“ in Kooperation des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS).

Für den Kurs wurden Erfahrungen der Kita-Sozialarbeit in Rheinland-Pfalz gebündelt
und gesammelt. Seit dem Herbst 2020 war die DKJS dazu im Land unterwegs und führte Gespräche mit vielen verschiedenen Akteurinnen und Akteuren aus der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung.


„Unsere Kitas unterstützen Kinder und Familien. Wir stärken den Ansatz der Förderung im Sozialraum und wollen, dass entsprechende Beratungsangebote flächendeckend zugänglich gemacht werden. Das neue Sozialraumbudget mit seinen über 50 Mio. Euro Landesmitteln erlaubt es, Kindern vor Ort zusätzliche Förderung und Unterstützung zukommen zu lassen. Bei der Umsetzung können die Kitas – im Sinne von best practice – von vielen guten Ideen, klugen Ansätzen und Erfahrungen, die in den Vorjahren in Rheinland-Pfalz bereits gemacht wurden, profitieren. Dabei hilft das neue Selbstlernangebot“, sagte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig.

Der Fokus des Online-Angebots liegt auf Praxiserfahrungen von Kita-Fachpersonal, Eltern, Jugendämtern und natürlich Kita-Sozialarbeiterinnen und -sozialarbeitern. Die Akteurinnen und Akteure berichten in kurzen Videosequenzen aus ihrer Erfahrung und geben Einblick in ihre vielfältige Arbeit. Insbesondere stehen die langjährigen Erfahrungen aus dem Landesprogramm Kita!Plus – Kita im Sozialraum sowie den Spiel-und Lernstuben im Fokus. Eine wissenschaftliche Perspektive steuern das Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit – Rheinland-Pfalz (IBEB) und das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz (ism) bei. Das Informationsangebot richtet sich an alle Akteurinnen und Akteure im Kita-Bereich, die niedrigschwellige Angebote an und mit der Kita stärken und mehr Chancengleichheit im Sinne der Kinder erreichen möchten. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Kurs startet am 21. Juni 2021 mit dem ersten von acht Kapiteln und wird dauerhaft online und kostenfrei verfügbar sein. Jeden Montag wird ein neues Kapitel auf der Online-Plattform freigeschaltet. Die Teilnehmenden können sich in einem Diskussionsforum miteinander austauschen und Fragen in den Kurs einbringen.

Trailer: https://youtu.be/DxwCT25R5UE
Link: https://www.oncampus.de/kitas+mit+plus

V.i.S.d.P.

Dr. Sabine Schmidt
Pressesprecherin
Telefon 06131 16-2829
Telefax 06131 16-172829
Henning Henn
Pressesprecher
Telefon 06131 16-2830
Telefax 06131 16-172830
E-Mail presse@bm.rlp.de
Mittlere Bleiche 61
55116 Mainz