Skip to main content

Mehr als 180 Jahre geballte Sozialdemokratie – SPD Remagen ehrt langjährige Mitglieder

Remagen im Oktober 2022

Die SPD Remagen ehrte vor wenigen Tagen ihre langjährigen Mitglieder – und es wurde ein ganz besonderer und bewegender Abend: Für 65 Jahre Parteimitgliedschaft wurde Werner Stewen, Träger des Bundesverdienstkreuzes, geehrt. Elsa Stewen für 50 Jahre. Professor Reinhold Viehoff für 40 Jahre und Fritz Kopsieker für 25 Jahre. 

SPD-Landeschef Roger Lewentz wagte die Zeitreise: Er spannte in einer bewegenden und lebendigen Rede den historischen Bogen von 1957, dem Eintrittsjahr von Werner Stewen, Träger des Bundesverdienstkreuzes, bis 1997, dem Eintrittsjahr von Fritz Kopsieker und würdigte auch den hohen persönlichen Einsatz der Familie Stewen für die deutsche Einheit, Reinhold Viehoffs wissenschaftliche Arbeit zur Rolle der Medien in Deutschland und Fritz Kopsiekers Einsatz für die demokratische Bewegung im südlichen Afrika.

„Allen Jubilaren gilt unser ausdrücklicher Dank für die Treue und das Engagement für unsere demokratische Gesellschaft und die Sozialdemokratie“, so der SPD-Landesvorsitzende, Roger Lewentz. 

Gleichzeitig freute sich Landtagsabgeordnete Susanne Müller über so viele langjährige Mitglieder, die mit ihrem Wirken dafür gesorgt haben, dass die Sozialdemokratie weiterlebt und wirkt: „Gerade in diesen Zeiten ist es nicht selbstverständlich, in Demokratie, Frieden und Freiheit zu leben.  In der 159 Jahre alten Geschichte der SPD standen die Sozialdemokraten immer auf der Seite des Rechtsstaates und der Demokratie. Auch freute sich die Vorsitzende der SPD Remagen über mehrere neue Mitglieder, deren Parteibücher sie persönlich überreichte.

Im Anschluss diskutierten die anwesenden SPD-Mitglieder in ihrer Versammlung über die Aktivitäten im Rahmen des Tages der Demokratie. Müller fasste zusammen: „Mit dem Tag der Demokratie wollen wir einen scharfen Blick auf diese Herausforderungen und Angriffe auf unsere Demokratie werfen. Der Tag der Demokratie ist für die SPD Remagen ein klares Bekenntnis für Demokratie, Vielfalt, Toleranz und den gesellschaftlichen Zusammenhalt.“

Außerdem ging es noch um die Rheinbrücke. Die Meinung des SPD-Ortsvereins Remagen war einhellig. Man wird die Ergebnisse aus den Gesprächen mit den Finanzierungsgebern abwarten.

Nach gemeinsamen Überlegungen für die künftigen Veranstaltungen schloss die Mitgliederversammlung in guter Stimmung.

 

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial